Herzlich willkommen auf der offiziellen Website zur Ringtennis-WM 2010 in Koblenz!     

Helfer

Vom 31. Juli bis 6. August wird Koblenz zum Mittelpunkt der Ringtennis-Welt. Wir erwarten zahlreiche Gäste aus dem In- und Ausland, die um die Weltmeistertitel kämpfen oder zum Zuschauen und Anfeuern ihrer Teams erscheinen werden. Es wird spannender Sport zwischen den Ringtennisnationen mit ganz unterschiedlicher Spielkultur geboten. “Live” vor Ort kann man alle Emotionen direkt miterleben und mit unserer Nationalmannschaft mit fiebern. Der Traum einer Ringtennis-WM in Deutschland wird wahr!

Für die Ausrichtung dieser einmaligen Großveranstaltung ist eine
große Anzahl von Helfern notwendig. Jeder Helfereinsatz ist willkommen,
denn die Volunteers sind das Rückgrad der deutschen WM-Ausrichtung.

 
Einen Überblick über die Aufgaben kann der Helferplanung entnommen werden:

Das Organisationsteam hat für unsere Helfer/ Volunteers einen kostengünstigen Aufenthalt in Koblenz organisiert. Die Volunteers werden in einem Gemeinschaftsquartier, so wie man es z.B. auch bei Deutschen Turnfesten gewohnt ist, gemeinsam untergebracht. Das “Helferpaket” enthält neben der Übernachtung und dem Frühstück im Quartier, die Möglichkeit das Mittagessen in der Veranstaltungshalle (gemeinsam mit den WM-Teilnehmern) einzunehmen. Hilfe wird für den Aufbau, den Abbau, Schiedsrichter, Frühstückzubereitung im Massenquartier, Mittagessensausgabe, Hilfe bei der Turnierleitung, Spielstandsanzeigenbedienung, Spendenbuttonverkauf, Technik, Fahrdienste etc… benötigt.

Je nach Volunteerdienst wird man die überwiegende Zeit in der Halle verbringen und ist somit im Zentrum des Geschehens. Am Dienstagabend dürfen die Volunteers an der Playersnight teilnehmen. Außerdem ist am Mittwoch (Leisure-Day) für die WM-Teilnehmer eine Bootsfahrt mit Burgbesichtigung geplant, an der die Volunteers ebenfalls partizipieren dürfen. Am Freitag schließt die Ringtennis WM mit der Abschlußveranstaltung als große Party im Garten des TV Mittelrhein. Auch hier dürfen die Volunteers dabei sein und ordentlich feiern.

Durch Helfer-Einsätze können die Gesamtkosten reduziert werden!

Einen detaillierten Überblick über das Helferpaket und das Meldeverfahren findet man im Helferanschreiben:

Die Helfer, die sich als Teambetreuer melden, bitte noch folgendes beachten:

Archiv für die Kategorie ‘Helfer’ :

Eine Weltmeisterschaft der kurzen Wege

17. Juli 2010

Die drei Zentren der Ringtennis-WM, die Sporthalle Oberwerth, die Sportschule Oberwerth und das Massenquartier Comeniusschule liegen in einem Umkreis von weniger als 2,5 km zusammen. Die Sportler, die in der Sportschule Oberwerth untergebracht sind, könnten den Weg von gut 1km Länge am Rhein entlang zur WM-Halle sogar zu Fuß erledigen. Etwas weiter haben es die Helfer aus ihrem Quartier in der Comeniusschule, die wohl am besten auf ihre Privat-PKWs zurückgreifen, um den täglichen Weg hin- und zurück an 6 Wettkampftagen zu bewältigen. Ganz so nah wie vor vier Jahren in Indien, als alles auf dem Vellamal-College-Gelände stattfand, ist es in Koblenz aber nicht. Dies gilt insbesondere für drei teilnehmende Nationen.

Mehr…

Unsere WM-Helfer – Das Team hinter dem Team

7. Juli 2010

Erarbeiten von Spielplan und Helfereinsätze

Helfer-OK beim Planen

Die Rekrutierung von WM-Helfern ist beeindruckend: Koordinator Tobias Höfelmayr hat 75 Helfer aus 15 Vereinen zusammengetrommelt. Die Goldmedaille für die größte Helfergruppe könnte man seinem Heimatverein SKG Roßdorf, der mit 16 Personen anreist, umhängen. Die SG Suderwich und die RTG Weidenau stehen mit über 10 Leuten ebenfalls auf diesem virtuellen Podest. Es sind schon jetzt 90 % aller Helfereinsätze verteilt. Dazu wurden die Aufgaben, die bei der WM anfallen, in 14 Helfer-Bereiche unterteilt:

Mehr…

Schon gut 60 WM-Helfer stehen zur Verfügung

23. Juni 2010

Die bisherigen Anmeldezahlen von Ringtennisspielern aus dem gesamten Bundesgebiet, die sich ehrenamtlich für die Durchführung der zweiten Ringtennis-WM zur Verfügung stellen, ist sehr erfreulich, meint der Koordinator für die Helfereinsätze Tobias Höfelmayr. Die Einteilung der Einsätze bei den Schiedsrichtern, in der Turnierleitung, bei der Betreuung des Massenquartiers, bei der Ausgabe des Mittagessens und bei den Teambetreuern wurden bereits getätigt.

Mehr…

Teambetreuer – eine besonders spannende Aufgabe

4. Juni 2010

WM2006: Freundschaftliches Verhältnis zwischen Spielern und Betreuern

Freundschaft zwischen Spielern und Betreuern

Die WM-Helfer, die sich als “Teambetreuer” melden, haben garantiert den engsten Kontakt zu unseren ausländischen Ringtennisfreunden. Wer also sprachgewandt und kommunikativ ist, und Interesse an fremden Kulturen hat, der sollte hier noch auf den WM-Zug aufspringen. Die Unterbringung kann zusammen mit den Teams im komfortablen WM-Quartier in der Sportschule Oberwerth erfolgen. Es wartet eine besonders spannende Aufgabe für die Teambetreuer. Allerdings stehen die Teams, die zur Ringtennis-WM nach Koblenz kommen, noch nicht fest.

Mehr…

Überregionales WM-Organisationsteam personell erweitert

30. Mai 2010

Bei einer weiteren Vorbereitungsrunde des WM-Organisationsteam am Rande des Pfingstturniers in Karlsruhe wurde erstmals der gesamte Ablauf der WM-Woche detailliert besprochen und später bei einer Fragestunde allen Interessierten vorgetragen. Die Anzahl der Helfermeldungen hat seitdem rasant zugenommen. Viele der Unterbereiche des großen Projektes sind jetzt auf zahlreiche verantwortliche Mitarbeiter aus dem gesamten Bundesgebiet verteilt. Ringtennis-Deutschland schaut mit Zuversicht auf die praktische Durchführung der zweiten Ringtennis-WM.

Mehr…


©2008-2011 Ringtennis WM 2010