Herzlich willkommen auf der offiziellen Website zur Ringtennis-WM 2010 in Koblenz!     

Programm

Die zweite Ringtennis-WM in Koblenz wird eine einzigartige Veranstaltung, für die es in der 81jährigen Geschichte des Ringtennissports in Deutschland kein Beispiel gibt. Das überregionale Organisationsteam hat ganze Vorarbeit geleistet, um gute Bedingungen für eine unvergessliche Woche zu schaffen. Hier können Sie erfahren, was die WM-Woche Anfang August in Koblenz zu bieten hat.

Im Zeitplan sind alle relevanten Daten vom Anpfiff des ersten Spieles bis Abschlussfeier zusammengefasst: Was findet wann und wo statt?

Der Rahmenplan liefert alle Informationen, wann, welche offiziellen WM-Wettkämpfe und WTF-Rahmenwettbewerbe stattfinden werden.

Das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen und rundet das sportliche Programm ab.

Informationen zur und während der Ringtennis-WM sind auch telefonisch zu erhalten.

Info-Telefon: 0176 38367836

Archiv für die Kategorie ‘Programm’ :

Ringtennis-WM 2010 beendet – WM 2014 in Südafrika

7. August 2010

Indische Spielerinnen in Tracht

Nisha, Sujita, Deepa und Api

Mit einer kurzen und fröhlichen Abschlussfeier ging gestern Nachmittag die zweite Ringtennis-WM in Koblenz zu Ende. WTF-Vizepräsident Hein van der Lith lud die Ringtennis-Welt zur dritten WM in vier Jahren in sein Heimatland Südafrika ein. Eine kleine Filmpräsentation mit schönen Impressionen vom Kap stimmte alle schon auf die Welttitelkämpfe 2014 ein. Beim wunderbaren Abschlussbankett im Garten des TV Mittelrheins wurden die Leistungen des WM-Organisationsteams mit WM2010-Chef Axel Runkel an der Spitze, gewürdigt. Deutschland hat mit seiner WM-Ausrichtung einen sehr hohen Standard gesetzt und ein Ringtennis-Event auf die Beine gestellt, an das sich alle Beteiligten ein Leben lang erinnern werden.

Der WM-Ruhetag – das hatten sich alle verdient

5. August 2010

Die Bootstour beginnt

Die Bootstour beginnt

Das hatten sich alle verdient: Spieler, Offizielle, Supporter und Helfer verbrachten einen wunderbaren gemeinsamen Ruhetag. Nach vier intensiven WM-Wettkampftagen in der Sporthalle Oberwerth enterten gestern gut 200 WM-Teilnehmer ein Ausflugsschiff, um rheinaufwärts fahrend die schöne Landschaft in frischer Luft zu genießen. Bei langsamer Fahrt bot sich die gute Gelegenheit zur ungezwungenen Konversation zwischen den Nationen. Am Ende der Hinfahrt besichtigten die Ringtennisspieler die Marksburg, ehe es danach im schnelleren Fahrttempo zurück um das Deutsche Eck herum Mosel aufwärts nach Koblenz ging. Der Abend klang bei einem ausgezeichneten Dinner im Quartier des WM-Sponsors Toto/Lotto Rheinland-Pfalz aus.

Mehr…

Stimmung bei Players Night auf dem Siedepunkt

4. August 2010

Anna

Anna (PL)

Mit dem ersten Song war die Party eröffnet. Kaum erklangen die bekannten Takte des Welthits „Waka Waka“, füllte sich die Tanzfläche der Diskothek ‘S38′. Nach vier Tagen hartem Wettkampfsport war das Bedürfnis groß, mit den Ringtennisfreunden aus aller Welt ausgelassen zu feiern. Die Stimmung bei der WM-Players Night erreichte schnell ihren Siedepunkt. Die Inder, teilweise in traditionell ‚Salwars‘ gekleidet, übernahmen zunächst das Kommando und animierten die anderen Nationen mit ihren gekonnten Tanzeinlagen. Das entfachte das brasilianische Temperament. Deutsche, Polen, Weißrussen, Südafrikaner und Bangladeschi ließen sich nicht lange bitten.

Mehr…

Ringtennis-WM 2010 mit großartiger Show eröffnet

31. Juli 2010

Die 4 F des DTB

Die 4 Turner-Fs

Die zweite Ringtennis-WM wurde heute Vormittag mit einer abwechslungsreichen und kurzweiligen Show eröffnet. Die deutschen Organisatoren boten viele Emotionen, turnerisch-künstlerische Vorführungen und würdevolle Redebeiträge der Honoratioren. Auf einer großen LED-Leinwand verfolgten die Zuschauer eine Zeitreise des Ringtennissports. Einer der Höhepunkte war der Einlauf der Mannschaften, der mit einem attraktiven Animationsfilm begleitet wurde. Bürgermeisterin Hammes-Rosenstein begrüßte die Gäste in ihrer Heimatstadt. WTF-Generalsekretär Reinhard Plog hielt eine bemerkenswerte Ansprache.

Mehr…

Drei deutsche Mixed wollen heute um die Medaillen kämpfen

31. Juli 2010

Ab 14:00 Uhr wird es sportlich Ernst: Mit dem WTF-Rahmenwettbewerb im Mixed startet die zweite Ringtennis-WM. Deutschland bietet seine nominell drei besten Kombinationen auf, die um die ersten WM2010-Medaillen kämpfen wollen. An der Spitze der Setzliste, die Bundestrainer Mario Müller nach dem Abschlusstraining gestern bei der World Tenniquoits Federation einreichte, stehen die international erfahrenen Sabrina Westphal/ Christian Herzog (Mannheim/ Karlsruhe). Vera Vollhase/ Maximilian Speicher (Recklinghausen/ Wehbach) sind ein Bundesliga erprobtes Mixed. Sarah Kissinger aus Koblenz, die mit dem Pforzheimer Timo Hufnagel spielt, kann mit großer Unterstützung des heimischen Publikums rechnen.


©2008-2011 Ringtennis WM 2010