Herzlich willkommen auf der offiziellen Website zur Ringtennis-WM 2010 in Koblenz!     

Archiv

Artikel Tagged ‘WTF’

WTF-General Meeting beschließt alternierendes Doppel auf Einzelfeldern

5. August 2010

Das höchste Beschlussgremium der World Tenniquoits Federation beschäftigte sich in dem ersten Teil der Tagung am Nachmittag intensiv mit zahlreichen Anträgen zu Spielregeländerungen. Der von Südafrika eingebrachte Vorschlag zukünftig das alternierende Doppel auf internationaler Einzelfeldgröße zu spielen, der von Deutschland unterstützt wurde, wurde einstimmig angenommen. Die “Turn around”-Regel – ein Spieler durfte sich bisher nicht mit dem Ring in der Hand um die eigene Achse drehen – gehört der Vergangenheit an, weil sie das Spiel unnötig verlangsamt.

KategorienInternational Tags: ,

WTF Newsletter 13

21. Juni 2010

Content 1: 8 nations meanwhile announced their delegations namely for the 2nd World Championships towards the WTF: South Africa, Brazil, Bangladesh, Poland, Belarus, Pakistan, USA and Germany. Moreover India confirmed its participation with a complete team. About 130 players and officials from 9 countries will share this great international event in the name of Tenniquoits. The German hosts are very happy to welcome international friends from four different continents.

Mehr…

Bangladesch grüßt die Ringtennis-Welt

27. Mai 2010

flag_of_bangladesh

Flagge Bangladesch

Wenige Tage vor dem Meldeschluss zur Teilnahme der WTF-Nationen an den zweiten Weltmeisterschaften in Koblenz ist die Grußbotschaft aus dem fernen Bangladesch eingetroffen. Der Generalsekretär des nationalen Ringtennis-Verbandes Syed Nuruzzaman schreibt, dass er sich sehr auf die WM in Deutschland freut und gratuliert allen sehr herzlich, die mit ihren Anstrengungen dazu beigetragen haben, dass das Veranstaltungsprogramm durchgeführt werden kann.

Syed war schon als Spieler bei der WM 2006 am Start, war kurz vorher in Deutschland zu Gast, um sich in Sachen Ringtennis fortzubilden und führte eine Männermannschaft zum südafrikanischen Tournament zwei Jahre später.

Mehr…

Erste Wild Cards für WTF-Rahmenwettbewerbe vergeben

17. Mai 2010

Die World Tenniquoits Federation (WTF) hat die ersten Wild Cards an zusätzliche deutsche WM-Starter in den Rahmenwettbewerben vergeben. Die RTG Weidenau darf sich über gleich drei Startplätze bei den alternierenden Doppeln freuen. Christian Kämpfer und Sebastian Weber, die schon in den Spielen der Bundesliga auf sich aufmerksam machten, führen das Feld der drei Männerdoppel an. Die dreifache Deutsche Jugendmeisterin Reni Etimiri erhielt das begehrte Startrecht mit Vereinspartnerin Elena Kämpfer. Zwei A-Kader-Spieler, die die WM-Qualifikation nicht schafften, wurden ebenfalls berücksichtigt.

Mehr…

WTF Newsletter 12

17. Mai 2010

Content 1: Please remember to send your delegation announcements till deadline 31st of May to my email-address. Attached you will find necessary entry lists for your announcements. Please use this, it makes my work much more easier. In case you can’t open the files please give me a short notice. Thanks and good luck for your further preparations.

Mehr…

WTF Newsletter 11

3. Mai 2010

Content 1: The South African and the German Team already announced their delegations. Of course they will send full teams for their participation at the 2nd World Championships 2010. You could find the names of players and delegation members at their specific homepages. The South African Team already arrives one week before the opening of the World Championships. They will visit the German locations Oer-Erkenschwick, Recklinghausen and Neuwied in order to test against teams from German provinces Westfalia and Middle Rhineland before they transfer to Koblenz. India, Bangladesh, Pakistan and the USA are currently busy with selecting their delegation members. Viviane Pekelman confirmed that Brazil is busy with preparing their trip to Germany in detail now.

Mehr…

Einmalige Fristverlängerung für Wild Cards

29. April 2010

Die World Tenniquoits Federation (WTF) hat die Frist für die Beantragung einer Wild Card für die fünf inoffiziellen Wettkämpfe im Rahmen der Zweiten Ringtennis-WM um drei Wochen verlängert. Bis Samstag, den 15. Mai können sich Mannschaften noch anmelden. Das Meldeergebnis für Männerdoppel “klassisch” ist bereits sehr gut, während es für die Teilnahme am Mixed und im Frauen- und Männerdoppel “alternierend” noch Chancen für Spieler gibt, die die notwendige Spielstärke besitzen und durch ihr Alter auch eine Perspektive haben. Die genauen Ansetzungen der Disziplinen stehen noch nicht fest.

Mehr…