Herzlich willkommen auf der offiziellen Website zur Ringtennis-WM 2010 in Koblenz!     

Archiv

Artikel Tagged ‘Südafrika’

Dear German Ringtennis players and friends

1. September 2010

Südafrikanischer Dankesbrief zur WM2010 kam gestern in Deutschland an:

30 August 2010

We have been back in South Africa for three weeks now and we have almost settled back into our normal routine…. or so I think! Returning from Germany (and this has been my 5th time) has always been one of the saddest and most difficult things to do and this time was no exception!

I would like to use this opportunity to say: Vielen, vielen Dank to many, many people: Mehr…

Südafrikanisches Mutter-Tochter-Duo gewinnt Frauendoppel

3. August 2010

Lenize Potgieter machte es Dominic Schubardt nach und holte im Frauendoppel ihren zweiten Titel. Mit ihrer Mutter Heleen als Ruhepol an der Seite, übte sie wieder enormen Dauerdruck auf ihre deutschen Gegner Sabrina Westphal und Vera Vollhase. Das deutsche Duo hielt dem lange Zeit Stand, um das Spiel offen zu halten. Einige wenige Aktionen entschieden das spannende Spiel, das mit 54:48 zu Gunsten des südafrikanischen Mutter-Tochter-Duos endete.

Mehr…

16jährige Südafrikanerin verdient Einzel-Weltmeisterin

1. August 2010

Lenize Potgieter spielte eine perfekte erste Halbzeit im WM-Endspiel des Fraueneinzels. Die deutsche Gegnerin Vera Vollhase fand kein Mittel gegen die Angriffswucht der 1,83m großen Schülerin aus Polukwane und unterlag deutlich mit 37:48. Der Jubel der von Verletzungen gebeutelten südafrikanischen Mannschaft war groß. Am Vormittag erlitt Justin Kokott einen Achillessehnenabriss und wird morgen operiert. Das Ende des Tages stimmte die Gäste versöhnlich und die südafrikanische Hymne wurde voller Inbrunst mitgesungen.

Mehr…

Südafrikanischer Meister verletzt

1. August 2010

Richter und Marcia

Richter und Marcia

Die “Proteas” müssen einen herben Rückschlag verkraften. Der aktuelle südafrikanische Meister Richter van Tonder kann heute nicht bei den Einzel-Weltmeisterschaften antreten! Eine schmerzhafte Wadenverletzung lässt keinen Einsatz zu. Nachdem Richter bei den Testspielen der PreTour noch geschont wurde, war der WTF-Rahmenwettbewerb im Mixed gestern als Belastungstest gedacht. Im Viertelfinale musste die Nr. 1 der Südafrikaner leider aufgeben. Freundin Marcia, die sich der Supporter-Gruppe vom Kap angeschlossen hat, spendete schon viel Trost.

Mehr…

Südafrika bläst zur Attacke – 16:4 gegen Mittelrhein

30. Juli 2010

Shake hands

Shake hands

Vuvuzela-Alarm in Heddesdorf. Die Südafrika sind in der WM-Region Mittelrhein angekommen und schlugen die Landesturnverbandsauswahl in ihrem zweiten WM-Vorbereitungsmatch klar mit 16:4. Für die Ehrenpunkte der Mittelrheiner sorgten das Mixedduo Sarah Kissinger und Maximilian Speicher, die Heleen Potgieter/Bertus le Roux sicher beherrschten. Nicole Schellert und Sarah Kissinger siegten in einem dramatischen Schlagabtausch im Doppel mit 46:45 gegen Irmarie Kruger/Melicia Sauer. Den ganzen Tag sah es so aus, als ob das Match wegen Regens nicht stattfinden konnte. Doch es wurde doch noch rechtzeitig trocken, sodass die Gäste vom Kap nicht nur zum Barbecue vorbeikamen.

Mehr…

Südafrika präsentiert sich stark 4 Tage vor WM-Beginn

28. Juli 2010

Foto Westfalen

Team Westfalen

Mit 18:6 schlugen die “Proteas” die Westfalen-Auswahl gestern Abend in Recklinghausen recht deutlich. Für die westfälischen Punkte sorgten Andre Katzberg im Einzel, Vera Vollhase/Reinhard Plog im Mixed, sowie Vera Vollhase/Alexandra Boelsen im Frauendoppel. In den Einzeln war bei sehr knappem Spielverlauf mehr möglich, während es im Mixed und Doppel an der notwendigen Leistungsbreite der Landesturnverbandsauswahl gegenüber einer Nationalmannschaft fehlte. Auf Wunsch der Gäste wurden zwei zusätzliche Mixeds eingebaut – 6:14 hieße dann das Endergebnis des Matches nach WTF-Regularien.

Mehr…

Team Südafrika hat schon deutschen Boden betreten

25. Juli 2010

Empfang am Flughafen

Empfang am Flughafen

Die Zweite Ringtennis WM hat mit dem heutigen Tag de facto schon begonnen. 23 Spieler, Supporter und Offizielle aus Südafrika sind heute 15:00 in München gelandet. Teambetreuer Verantwortlicher Roland Funk war am Flughafen sie in Empfang zu nehmen und begrüßte nicht nur seine alten Bekannten, sondern auch die jungen Spieler und Spielerinnen, die zum ersten Mal auf deutschem Boden stehen. Nur 2 Stunden später waren auch alle startklar am Bahngleis im Hauptbahnhof, um ihre Pre-Tour durch Deutschland zu beginnen.

Mehr…